Hier steht dann etwas sehr gscheites und noch viel mehr

Entfaltung des Bewusstseins

So wie die Raupe in der Puppe stirbt, und als farbenprächtiger Schmetterling seine makellose Schönheit entfaltet, findet auch der Mensch auf seiner Heldenreise den Weg vom Abstrakten zur vollkommenen Existenz und zur Entfaltung seines Bewusstseins.

Bei der Transformation zum Schmetterling bleibt von der Raupe keine einzige Zelle übrig. Ein ganz neues Wesen entsteht im sicheren Kokon in wenigen Wochen.

Wir Menschen haben zwar nicht die Fähigkeit uns einzupuppen, doch wir können uns in einer Transformationsphase in die Begleitung einer vertrauensvollen Person begeben, die uns dabei unterstützt unser volles Potenzial zu entfalten.


Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist unbedeutend, verglichen mit dem was in uns steckt.